Die Kunst zu Leben bedeutet nicht nur beste Lebensmittel zu erzeugen, zu verarbeiten und zu genießen, sondern auch der Seele etwas Gutes zu tun. Musik ist immer Balsam für unsere Seelen und erfreut unsere Herzen.

Im Biodorf Seeham ist man gesegnet mit vielen verschiedenen großartigen Musikveranstaltungen und Künstlern. Dieses Biodorf Magazin berichtet ja regelmäßig darüber. So auch am 12. 02. 2016 bei einem Harfenkonzert von Heidi Pixner im Biohotel Schiessentobel.

In der Stachelhütte fand ein Harfen Solokonzert von Heidi Pixner aus Südtirol statt.

Wer wünscht sich nicht Harmonische Klänge, welche uns den Alltag ein wenig vergessen lassen. Eine Musik, welche uns innere Stille und Frieden im Herzen schenkt.

Da Heidi im Biodorf und der Bio-Heu-Region so gerne Urlaub macht und wandern geht, schenkte ihr der Hausherr gleich zu Beginn einen Wanderrucksack.

Mir persönlich tat es soooo gut diese beruhigenden, harmonischen Klänge zu erleben, da wir gerade einen Tag vorher bei der weltgrößten BioFachmesse der Welt mit über 48.000 Besuchern aus 132 Ländern in Nürnberg waren.

Dort hat Peter Altendorfer der Bürgermeister von Seeham über die Besonderheiten seines Biodorfes berichtet. Dieses Harfenkonzert von Heidi Pixner gehört sicher dazu.

Die Harfenklänge von Heidi gingen direkt in Herz und Seele. Sie spielt rein aus ihrer Intuition und verzaubert damit ihre Zuhörer. Worte können diese Gefühle nicht wiedergeben, welche sie mit ihrer Musik versprühte. Daher hier nun eine Fotogalerie dieses Abends.

Musik zu spielen, ist wie eine Geschichte zu erzählen

(Nils Scheibelhofer)

Ihr habt sicher schon gemerkt, dass sich 15 Fotos in der Galerie öffnen, wenn ihr auf das obere Foto klickt und dann einfach weiterschaltet.

Heidi Pixner hat zu ihren Harfenklängen auch noch sehr schöne Geschichten und Märchen gelesen. Wie verliebt Heidi in die Musik selbst und ihre Harfe ist, könnt ihr auf diesem Foto sehen.

Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen

(Franz von Assisi)